Das Jahr 2011 war das Jahr der weiteren Entwicklung und des Ausbaus unseres Projektes „Gesundes, kostenloses Frühstück für Stuttgarter Kitas in sozial schwachen Regionen“.

Als wir in 2010 für alle 10 Kindergärten einen Paten gefunden hatten, war es uns in der Folge sehr wichtig, das Engagement für die Kinder auch nachhaltig zu sichern, was uns zur großen Freude aller Beteiligten auch gelungen ist. Alle 10 Paten haben die Weiterführung ihrer jeweiligen Patenschaft auch für das Schuljahr 2011/2012 bestätigt.

Bei Freunden und Geschäftspartnern unserer Vereinsmitglieder hat sich diese karitative Initiative herumgesprochen, und es gelang uns, für weitere 11 „bedürftige“ städtische Kitas zusätzliche Paten zu finden. So werden nun insgesamt stolze 21 Stuttgarter Kitas mit ca. 1300 Kindern durch unsere Paten mit einem gesunden, kostenlosen Frühstück versorgt.

Die Kita-Leiter/innen setzen das Projekt höchst engagiert individuell um, je nach Bedürfnissen, personellen und infrastrukturellen Möglichkeiten.

So wird in den Kitas das gesunde Frühstück mit den Kindern gemeinsam eingekauft, liebevoll zubereitet und in Ruhe gemeinsam verzehrt.

Den Kindern und teilweise auch den Eltern wird bildlich und praktisch dargelegt, was für eine kindliche Entwicklung gesund und was ungesund ist. Red Bull und ein Schokoriegel gehören nicht in die Kindergarten-Frühstücksbox!