Impressionen aus der Freestyle Academy

Einen weiteren Event-Highlight gab es am 19.08. in der Freestyle Academy in Rutesheim: Wir durften mit 70 Flüchtlingskindern und ihren Familien den Tag in der Academy verbringen.

Los ging es um 14.00h in einem Doppeldecker-Bus aus Stuttgart in Richtung Leonberg-Rutesheim. Schon der schicke große Bus war eine erste Aufregung wert, und die Plätze oben in der ersten Reihe schnell besetzt. Die Jungs konnten quasi von dort den Bus selber steuern, oder zumindest den Busfahrer unterstützen 😉
Der Geräuschpegel im Bus war schon sehr hoch, und im nach hinein muss ich den Busfahrer für seine Ruhe und Geduld (selbst im Freitag-Feierabend-Stau) sehr bewundern.

Dort angekommen wartete schon das erfahrende Team von Volcom auf uns, bereit den Kids ihre Skater-Kunststücke zu demonstrieren und kleine Workshops durchzuführen.

Aber was macht man als Erstes mit einer wilden Horde von 70 aufgeregten kleinen Jungs und Mädels?
Unser Plan, erst eine kleine Führung durch die Academy durchzuführen haben wir schnell gekippt, und somit einfach die Türen geöffnet. Und schon ging´s los.
Die Kids hatten jede Menge Spaß beim Austesten der Skateboards sowie beim Springen auf dem Trampolin. Die Motivation war sehr groß, so dass schon nach kurzer Zeit die ersten Tricks probiert wurden und auch vor den Rampen gab es kein Halten mehr.
Die Kids powerten sich hier so richtig aus, und schnell kamen die ersten Ermüdungserscheinungen.
Aber auch dafür waren wir gerüstet.
Beim Volcom Zelt vor der Halle konnte man sich per Siebdruck einen Stoffbeutel drucken lassen, oder es auch einfach selber ausprobieren. Ein Großteil hat sich das natürlich nicht zweimal sagen lassen, und so wurde fleißig gedruckt damit am Ende des Tages jeder einen Beutel mit ein paar Goodies nach Hause nehmen konnte.

Ein weiteres Highlight war Mal mich Kasten, bei dem die Kinder analog portraitiert wurden und Ihre Bilder im Polaroid-Stil mitnehmen durften.

Für das leibliche Wohl vor Ort sorgte Dinkelacker mit Softgetränken und die Freestyle Academy Stuttgart mit Butterbrezeln, Kuchen, Müsli und reichlich Obst für die fleißigen Sportler.

Ein sehr gelungener Tag für die Kids und auch alle Beteiligten, denn was gibt es schöneres als Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Das schönste Bild des Tages wollte ich nicht fotografieren, aber ich bin mir sicher, das Ihr es Euch gut vorstellen könnt. Es war im Bus auf der Rückfahrt:
Ein schlafender, zufriedener kleiner Junge im Arm von seinem Papa.
Ziel erfüllt, kann ich da nur sagen 🙂

Ein großes Dankeschön an alle unsere großartigen Sponsoren, und an den Freundeskreis Degerlocher Flüchtlinge für die tolle Kooperation.