Wie ich bereits mehrfach erwähnt habe, freue ich mich immer sehr, wenn ich Post von unseren Kita´s erhalte. Dieses Mal ist es eine ganz wundervolle Geschichte, die ich gerne mit Euch teilen möchte.

Unsere neue „VfB-Kita“ ist super sportlich und total Fußball-verrückt. So soll es auch sein, denn mit dem VfB haben wir uns ja auch einen ganz besonderen Frühstückspaten mit ins Boot geholt. 
Aber sie haben noch ein ganz tolles, anderes Projekt gestartet, was ich ganz großartig finde. 

Die Erzieher/Innen haben beobachtet, dass viele Eltern ihren Kids beim Bäcker um die Ecke ein Frühstück kaufen. Viele Kinder kamen somit mit gefüllten Bäckertüten in die Einrichtung, die dann natürlich nach Gebrauch in den Müll landeten. Die Erzieher haben sich mal erlaubt, alle Bäckertüten zu sammeln und auf eine Wäscheleine zu hängen. Sicherlich könnt Ihr Euch das Ergebnis bereits denken …….
Jepp, im Nullkommanix war die Wäscheleine gefüllt mit großen und kleinen Papiertüten.

Und nun folgt das Projekt:
Es wurden Jutesäckchen genäht und von den Kindern lustig bemalt, zudem wurden die tollen VfB-Vesperboxen eingeweiht.
Mit den Jutesäcken können die Kinder nun beim Bäcker einkaufen, und ihre Backwaren landen direkt in diesen Beutel. Der Bäcker unterstützt dieses Projekt, und fragt die Kinder nach den lustig bemalten Säckchen. 
Auch die Eltern unterstützen, denn die neuen Vesperboxen werden nun mit einem tollen Snack bereits daheim gefüllt.
Die Bäckertüten haben sich ganz enorm reduziert, und wenn man die Kinder darauf anspricht, zeigen sie ganz stolz ihre Säckchen.

Danke für diese tolle Geschichte!